<data:blog.pageTitle/>

This Page

has moved to a new address:

http://kuechenrebellin.de

Sorry for the inconvenience…

Redirection provided by Blogger to WordPress Migration Service
Simply nicer things: Gemüse Curry mit Kokosmilch und Zitronennote...Hmmmmm

Samstag, 16. März 2013

Gemüse Curry mit Kokosmilch und Zitronennote...Hmmmmm

Hier gleich mal ein gesundes und leckeres Rezept für ein Gemüse Curry.

Man braucht für 2-4 Personen:
  • 1 Brokkoli
  • 1 Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • Mildes Currypulver und Kurkuma
  • etwas Olivenöl zum Anbraten
  • ein paar Kirschtomaten
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Zitrone
  • eine kleine Packung Zuckerschoten
Und so geht's:
Die Zwiebel im Öl anbraten und danach die Zuckerschoten dazugeben. Den Brokkoli dazu geben und das ganze kurz anbraten. Salzen und pfeffern. Mit einem Glas Wasser ablöschen und garen. Die klein geschnittenen Kirschtomaten und die Kokosmilch dazu geben. Dann mit 3 TL mildem Currypulver und 2 TL Kurkuma würzen. 
Nach Geschmack passt auch etwas Chilli dazu. Den Saft von der Zitrone dazu geben und nochmal ab schmecken. Dazu passt Reis oder Couscous.

Labels: ,

5 Kommentare:

Am/um 16. März 2013 um 10:20 , Blogger Aras Orhon meinte...

ok, leckeres Rezept. Aber wozu brauche ich die Kokosmilch? Die ist zwar in den Zutaten erwähnt, aber die Verwendung ist nicht beschrieben. Bitte ergänzen!!!

 
Am/um 16. März 2013 um 11:07 , Blogger Hannah meinte...

Danke für den Tipp! Ist schon ergänzt also viel Spaß beim Kochen!

 
Am/um 16. März 2013 um 11:10 , Blogger Hannah meinte...

By the way - Ich freue mich immer über Kommentare!

 
Am/um 16. März 2013 um 11:51 , Blogger Aras Orhon meinte...

Danke, dass es schmeckt wird schon beim Lesen des Rezepts + dem Blick auf die anregenden Bilde deutlich.

 
Am/um 16. März 2013 um 20:17 , Blogger Holger Grafen meinte...

Interessant, dass du kaum Mengenangaben angibst, das laesst Raum fuers Experimentieren. Werde das Rezept dann mal heute oder morgen zubereiten und kann zusammen mit meiner Frau (seit einigen Monaten Vegetarierin) ein neues vegetarisches Gericht ausprobieren (und endlich mal mit Zutaten, die man in Bangkok in jedem Supermarkt problemlos bekommen kann!!!).

PS: Vielleicht solltest du einen "Folge via Blog-Connect"-Button installieren, dass wuerde es sehr viel einfacher machen dir zu folgen. Du findest verschiedene Versionen bei Blog-Connenct unter Dashbord - Widgets

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite