<data:blog.pageTitle/>

This Page

has moved to a new address:

http://kuechenrebellin.de

Sorry for the inconvenience…

Redirection provided by Blogger to WordPress Migration Service
Simply nicer things: Back home from Sweden

Freitag, 20. September 2013

Back home from Sweden

Hej hej,

ja wir sind nach einem wunderbaren Schwedenurlaub wieder zurück in Deutschland. Mit im Gepäck habe ich einige tolle Rezepte, wir haben wirklich immer super lecker gekocht und ich habe viel Neues ausprobiert.

Viele denken ja, dass es in Schweden nur die berühmten Köttbullar - also Fleischbällchen - zu essen gibt, aber ich finde die schwedische Küche ganz wunderbar. Es gibt wirklich sehr sehr viele Milchprodukte, sogar eine deutlich bessere Auswahl an Joghurt, Quark etc. als bei uns. Auch gibt es deutlich mehr verschiedene Backzutaten. Außerdem essen die Schweden gerne Fisch oder Krabben und mittags gibt es oft Smörrebröd - also belegte Brote bzw. Brötchen, die dann aber sehr reichhaltig sind eben z.B. mit Huhn in Currysauce, Krabben oder auch den von IKEA bekannten Köttbullar. Oft gibt es diverse Pfannkuchen oder Waffelvariationen. Und in die schwedischen Zimtschnecken, den Kanelbullar, könnte ich mich ja auch reinlegen. Ebenso zu erwähnen ist, dass die Schweden ganz wunderbare Gastgeber sind und ich die Menschen dort einfach so unglaublich nett finde.

Als Tipp noch eine gute schwedische Kochwebsite, die ich von einer schwedischen Freundin empfohlen bekommen habe www.recept.nu. Auch wenn man kein Schwedisch spricht - man versteht doch einiges. Dort findet man auch viele Rezepte von einer meiner Lieblingsköchinnen Leila Lindholm. Ihr Buch "Noch ein Stück" ist sehr zu empfehlen.
Ein sehr netter schwedischer Blog ist übrigens auch http://mittlivplandet.blogspot.de/.

Auf jeden Fall hatten wir tolle drei Wochen in Småland und hier folgen nun nach und nach die besten Rezepte. Es bleiben schöne Erinnerungen und Fotos und der Traum einmal länger im Pippi Langstrumpf Land zu leben und am besten dort mal ein kleines Café zu eröffnen.


Labels: , , , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite